Wir bitten um Entschuldigung. Ohne Javascript ist diese Anwendung leider nicht nutzbar.

Nutzungsbedingungen für Privatpersonen und Unternehmen (Experten-Suchende) für die Online-Plattform DATEV SmartExperts

1. Geltungsbereich

1.1 DATEV SmartExperts ist ein Produkt der DATEV. Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Zurverfügungstellung der browserbasierten Online-Anwendung DATEV Smart Experts durch DATEV. Bei Widersprüchen zwischen diesen Nutzungsbedingungen und hierin in Bezug genommenen Dokumenten gehen letztere vor.


1.2 Diese Nutzungsbedingungen richten sich an die Zielgruppen Privatpersonen und Unternehmen, die nach einem Experten in den Bereichen Steuerberatung, Rechtsberatung und/ oder Wirtschaftsprüfung suchen.


2. Leistungsbeschreibung

2.1 Der genaue Leistungs- und Funktionsumfang der Produkte und Leistungen bestimmt sich nach der gültigen Leistungsbeschreibung. Die aktuelle Leistungsbeschreibung finden Sie hier.


2.2 Vereinbarungen, die von der aktuellen Leistungsbeschreibung abweichen oder diese ergänzen bedürfen unserer ausdrücklichen Zustimmung in Schriftform oder Textform.


3. Inanspruchnahme von Leistungen

3.1 DATEV stellt Ihnen das Produkt DATEV SmartExperts zum Abruf über das Internet als browserbasierte Dienstleistung zur Verfügung.


3.2 Sie sind für die Bereitstellung der aktuellen, gemäß Leistungsbeschreibung unterstützten Zugangsmedien und die Anbindung an das Internet selbst verantwortlich. Etwaige hierdurch entstehende Kosten haben Sie zu tragen.


3.3 DATEV bietet über DATEV SmartExperts keine steuerliche, rechtliche oder betriebswirtschaftliche Beratung an, sondern eine Online-Suchfunktion, die durch die jeweiligen Profilinhalte der auf DATEV SmartExperts vertretenen Kanzleien gesteuert wird. DATEV-Mitarbeiter, die für DATEV SmartExperts zuständig sind, beraten suchende Interessenten lediglich bei technischen Fragestellungen sowie im Umgang mit der Plattform bzw. der Suche. Im Falle einer Beauftragung des Experten entsteht ein Mandatsverhältnis zwischen dem Interessenten und der beauftragten Kanzlei. DATEV stellt in diesem Zusammenhang keinen Vertragspartner dar.


3.4 Bei der Kontaktaufnahme zu einer Kanzlei über das Kontaktformular werden die Daten entsprechend des derzeit gültigen TLS 1.3 Standard verschlüsselt. Ist eine noch höhere Verschlüsselung gewünscht, muss sich der Nutzer mit der Kanzlei in Verbindung zu setzen, die er kontaktieren möchte.


3.5 Voraussetzung für die Nutzung von DATEV SmartExperts ist, dass Sie als Nutzer alle anwendbaren Rechtsvorschriften und Gesetze beachten.


4. Vertragsverhältnisse und Kosten

Die Nutzung der Plattform DATEV SmartExperts ist unentgeltlich. DATEV entwickelt die Plattform DATEV SmartExperts kontinuierlich weiter. DATEV behält sich daher vor, in Zukunft kostenpflichtige Zusatzfeatures anzubieten. Auf die Kostenpflichtigkeit des betreffenden Angebots wird gesondert hingewiesen.


Vor Abgabe einer Bewertung werden Sie aufgefordert den Nutzungsbedingungen zuzustimmen und durch Bestätigung der Nutzungsbedingungen schließen Sie einen unentgeltlichen Vertrag zu den nachfolgenden Bedingungen ab.


5. Bewertungen

DATEV SmartExperts bietet die Funktion 'Bewertungen' an. Das Bewertungssystem ermöglicht die Bewertung der auf DATEV SmartExperts gelisteten Experten, sofern diese am Bewertungsverfahren teilnehmen. Die Bewertungen unterstützen die Nutzer von DATEV SmartExperts beim Auswahlprozess eines für sie geeigneten Steuerberaters, Rechtsanwalts und / oder Wirtschaftsprüfers.


5.1 Wer darf bewerten?

Sofern Sie mit einer Kanzlei, die ein veröffentlichtes Kanzleiprofil mit der aktivierten Funktion 'Bewertungen' auf DATEV SmartExperts unterhält, Kontakt hatten bzw. Mandant einer solchen Kanzlei sind oder waren, sind Sie berechtigt, diese Kanzlei zu bewerten. Eine Bewertung darf ausschließlich die Erfahrungen berücksichtigen, die ein Bewertungsberechtigter mit der Kanzlei tatsächlich gemacht hat. Optionale Bewertungskriterien sind daher nur zu erfassen, wenn der Nutzer das entsprechende Kriterium angemessen beurteilen kann. Im Zweifelsfall kann hierfür ein Nachweis angefordert werden.


5.2 Pflichten des Bewertenden

Beim Einreichen von Inhalten bei DATEV SmartExperts sichern Sie Folgendes zu:

  • Die Verwendung der durch Sie bereitgestellten Inhalte verstößt nicht gegen diese Nutzungsbedingungen, dem Zweck der Plattform und schadet keiner natürlichen oder juristischen Person.
  • Sie sind alleiniger Urheber und Inhaber der Urheberrechte an den verwendeten Inhalten.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.

Weiterhin stimmen Sie zu, uns keine Inhalte zu übermitteln,

  • die Ihnen als falsch, unzutreffend oder irreführend bekannt oder nicht beweisbar sind;
  • die das Recht Dritter, wie ein Schutzrecht (z. B. geistiges Eigentumsrecht, Marke oder Patent), Betriebsgeheimnis, Persönlichkeitsrecht oder Datenschutzrecht oder Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb verletzen;
  • die Namen von Mitarbeitern der Kanzlei enthalten oder Informationen beinhalten, die einen Rückschluss auf einzelne Identitäten ermöglichen;
  • die Inhalte eines Schriftverkehrs mit einer Kanzlei wiedergeben;
  • die ein anwendbares Gesetz oder eine Verordnung verletzen;
  • die primär aufgrund von Kostenstreitigkeiten zwischen den Parteien verfasst und veröffentlicht wurden;
  • die Informationen bezüglich anderer Websites, Adressen, E-Mail-Adressen, Kontaktinformationen oder Telefonnummern enthalten.
  • die einen Computervirus, Würmer oder andere potenziell schädliche Computerprogramme oder Dateien enthalten bzw. die eines der Symbole (Klammern Teil des Symbols) [@] [$] [*] […] enthalten, sowie Inhalte, die das Wort „script“ in <>-Klammern enthalten (<script> oder </script>);
  • die andere Nutzer direkt oder indirekt dazu auffordern, die bewertete Leistung bei einer konkret benannten anderen Kanzlei als bei der bewerteten Kanzlei zu beziehen. Vergleichende Bewertungen zu Leistungen mit einem ähnlichen Leistungsumfang sind allerdings gestattet;
  • die in einer anderen Sprache als Deutsch oder Englisch verfasst sind (außer es handelt sich um allgemein verständliche Worte und Redewendungen wie „bon voyage“ oder fremdsprachige Formulierungen, die die bewertete Kanzlei selbst verwendet);
  • die nicht beweisbar, nicht authentisch oder dem Business-Kontext des Bewertungssystems nicht angemessen sind;
  • die mit gleichem Inhalt in massivem Umfang wiederholt werden (Spam);
  • die offensichtlich nicht zu den zugeordneten Leistungen gehören;
  • die nicht im Zusammenhang mit dem Sinn und Zweck des Bewertungssystems stehen.

DATEV ist berechtigt, Inhalte nicht zu veröffentlichen oder unmittelbar zu löschen, sofern sie gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen. Verstößt ein Bewertender wiederholt oder in besonders starkem Ausmaß gegen die Nutzungsbedingungen, behält DATEV sich vor, die hierbei angegebene E-Mail-Adresse für die weitere Abgabe von Inhalten zu sperren bzw. dauerhaft zu deaktivieren.


5.3 Bewertungskriterien

Die Bewertung der Kanzlei erfolgt auf Grundlage folgender Aspekte:


Beurteilung der Kanzlei auf Basis einer „Gesamtbewertung“ (Pflichtangabe) und folgen der vier Teilkriterien (jeweils optionale Angaben) anhand einer Sternebewertung (1-5 Sterne).


Freundlichkeit - Wie freundlich und hilfsbereit waren die Experten und Mitarbeiter der Kanzlei?


Schnelligkeit - Wie schnell gab es eine Rückmeldung der Kanzlei? Wie ist die Wahrnehmung zur Dauer von Prozessen?


Wohlfühlfaktor - Fühlte ich mich hier aufgehoben? Verstand die Kanzlei meine Anliegen und Herausforderungen?


Problemlösung - Wurde mein Problem gelöst? Wurde mir geholfen?


Hinweis: Die Gesamtbewertung wird nicht automatisch aus den Teilkriterien errechnet, sondern separat gewertet und erfasst. Verpflichtend anzugeben sind:

  • Gesamtbewertung
  • Bewertungstitel
  • Bewertungsbegründung (Freitext)
  • Nickname
  • E-Mailadresse
  • Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen

Zusätzlich besteht die Option die Weiterempfehlungsbereitschaft anhand der Auswahl „Ja“ / „Nein“ bei Abgabe einer Bewertung anzugeben.


5.4 Leistungsbedingungen

5.4.1 Angaben

Neben den Aspekten zur Beurteilung der Kanzlei ist bei der Erfassung einer Bewertung die Angabe eines Nicknamens und die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht offengelegt.


5.4.2 Annahme Nutzungsbedingungen / Verifizierungsverfahren für Bewertende

Um eine Bewertung abgeben zu können, ist es erforderlich, dass der oder die Bewertungsberechtigte die vorliegenden Nutzungsbedingungen akzeptiert und ein Verifizierungsverfahren über die E-Mail-Adresse durchläuft.


Bei der E-Mail-Verifizierung erhält der oder die Bewertende einen Verifizierungslink an die angegebene E-Mail-Adresse, der innerhalb von 48 Stunden zu bestätigen ist, um die Adresse zu verifizieren.


5.5 Verwendung der Inhalte

Sämtliche von Ihnen übermittelten Inhalte werden nach alleinigem Ermessen von DATEV SmartExperts verwendet. DATEV SmartExperts behält sich das Recht vor, Inhalte auf der Website von DATEV SmartExperts zu löschen oder nicht zu veröffentlichen, die nach alleinigem Ermessen von DATEV SmartExperts nicht authentisch sind und/ oder andere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen verletzen. Soweit Ermessenspiel-räume bestehen, wird DATEV die berechtigten Interessen des Bewertungsberechtigten angemessen berücksichtigen. Der Nutzer selbst hat keine Möglichkeit, eine eingereichte Bewertung zu löschen oder nachträglich zu bearbeiten. DATEV behält sich das Recht vor, jegliche Übermittlung, soweit sie unseren Nutzungsbedingungen widersprechen, zu entfernen oder deren Veröffentlichung zu verweigern. Um dem geltenden Qualitätsanspruch zu entsprechen, werden alle Inhalte inhaltlich moderiert, bevor sie auf der Plattform öffentlich sichtbar werden. Sie und nicht DATEV sind für die Inhalte Ihrer Übermittlung selbst verantwortlich: DATEV nimmt keine inhaltlichen Änderungen und keine redaktionellen Überprüfungen vor. DATEV SmartExperts gibt keine Gewähr, dass der Kunde durch DATEV SmartExperts die Möglichkeit erhält, von ihm übermittelte Inhalte zu bearbeiten oder zu löschen.


5.6 Rechte an Inhalten

Für alle zu Bewertungszwecken eingereichten Inhalte gestattet der Bewertende DATEV für die Dauer der Teilnahme der bewerteten Kanzlei am Bewertungssystem diese Inhalte kostenfrei

  • nach Maßgabe von Ziffer 5 zu moderieren und
  • zur Durchführung des Bewertungssystems auf DATEV SmartExperts sowie – wenn DATEV ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Lit. f) DSGVO daran hat – in weiteren Medien der DATEV (z.B. Präsentationen im Zusammenhang mit DATEV SmartExperts und / oder dem DATEV-Softwareökosystem) zu veröffentlichen.

5.7 Lizenzrechte an Inhalten

Für alle von Ihnen eingereichten Inhalte gewähren Sie DATEV und dem bewerteten Experten eine unbefristete, unwiderrufliche, unentgeltliche, übertragbare Befugnis und Lizenz für Gebrauch, Kopien, Modifikationen, Gesamtlöschung, Anpassung, Veröffentlichung, Übersetzung sowie das Erstellen von abgeleiteten Arbeiten und den Vertrieb solcher Inhalte und/oder die Einarbeitung solcher Inhalte in beliebige Formen, Medien oder Technologien weltweit und ohne jegliche Entschädigung für Sie.


5.8 Bewertungsprozess

Der Einstieg in den Bewertungsprozess erfolgt über die Schaltfläche „Bewerten“ auf der jeweiligen Detailseite einer Kanzlei.


5.8.1 Angaben

Sollten Sie die Funktion 'Bewertungen' nutzen wollen, müssen Sie sich mit einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren (die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht offengelegt), einen Nicknamen angeben und die vorliegenden Nutzungsbedingungen akzeptieren.


5.8.2 Verifizierung

Um die Echtheit von Inhalten zu gewährleisten, wird die E-Mail-Adresse des Bewertenden verifiziert. Nach erfolgreicher Verifikation der E-Mail-Adresse über den Klick auf einen Bestätigungslink in der hierfür an den Bewertenden versendeten E-Mail (Bestätigung muss innerhalb von 48 Stunden erfolgen) sowie einer standardisierten Prüfung der Inhalte auf Einhaltung der Nutzungsbedingungen werden die Inhalte in einem Zeitraum von wenigen Minuten bis zu max. 4 Werktagen auf der Plattform veröffentlicht.


5.8.3 Moderationsverfahren / Veröffentlichung

Jede Bewertung / jeder Kommentar durchläuft vor Veröffentlichung das genannte Moderationsverfahren. Hierbei können sowohl KI-Mechanismen als auch geschulte Moderatoren zum Einsatz kommen. Basis für die Moderation sind diese Nutzungsbedingungen. Darüber hinaus werden DATEV-seitig definierte, verbotene Keywords berücksichtigt. Im Rahmen des Moderationsprozesses wird jede Bewertung / jeder Kommentar zunächst durch KI-Mechanismen betrachtet. Diese prüfen, ob die Inhalte verbotene Keywords enthalten und ob inhaltlich vergleichbare Inhalte in der Vergangenheit durch menschliche Moderation abgelehnt oder erlaubt wurden. Können die KI-Mechanismen anhand der vorliegenden Erfahrungswerte eine Entscheidung treffen, wird eine Bewertung / ein Kommentar abgelehnt bzw. veröffentlicht. Ist keine Entscheidung durch die KI-Mechanismen möglich, wird der Inhalt zusätzlich von einem menschlichen Moderator betrachtet, der basierend auf den Moderationsrichtlinien den Inhalt freigibt oder ablehnt. Durch jede Entscheidung der menschlichen Moderation sammeln die KI-Mechanismen weitere Erfahrungswerte. Hat ein Inhalt die Authentizitätsprüfung und den Moderationsprozess erfolgreich durchlaufen, erfolgt die Veröffentlichung des Inhalts auf der Profilseite der Kanzlei.


5.8.4 Benachrichtigung

Der Erfasser der Bewertung, die bewertete Kanzlei sowie DATEV erhalten hierbei eine Benachrichtigung per E-Mail. Wurde der Moderationsprozess nicht erfolgreich durchlaufen, wird die Bewertung / der Kommentar nicht veröffentlicht. Der Erfasser der Bewertung / des Kommentars erhält in diesem Fall ebenfalls eine E-Mail-Benachrichtigung.


5.8.5 Kommentierung von Bewertungen

Die Erfassung eines Kommentars zu einer Bewertung ist für eine Kanzlei sowie den Interessenten möglich. Grund für die Erfassung eines Kommentars kann z. B. sein, dass zu einer Bewertung oder einem Kommentar Stellung bezogen werden soll.


Für einen Kommentar gelten die oben genannten Bedingungen insbesondere Ziffer 5ff und die nachfolgenden Bedingungen entsprechend.


5.8.6 Anzeige auf der Plattform

Die durchschnittliche Gesamtbewertung, die von allen Bewertenden zu einer Kanzlei abgegeben wurde, sowie die Anzahl an erfassten Bewertungen wird in der Suche von DATEV SmartExperts auf der sog. Trefferliste im Zusammenhang mit der entsprechenden Kanzlei angezeigt. Dieselben Angaben werden auch auf der Profilseite der Kanzlei auf DATEV Smart-Experts dargestellt. Wurde eine neue Bewertung veröffentlicht, werden die Angaben automatisch aktualisiert.


5.8.7 Kennzeichnung der Bewertung

Sie können Bewertungen anderer Nutzer als hilfreich / nicht hilfreich markieren.


5.9 Beschwerdeprozess und Löschung von Inhalten

5.9.1 Beschwerdeweg:

Bei Unstimmigkeiten, d.h. wenn die bewertete Kanzlei oder andere Nutzer von DATEV Smart Experts der Meinung sind, dass Inhalte gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, können diese an die Plattform gemeldet werden (Kontaktdaten siehe Impressum).


Zusätzlich besteht die Möglichkeit Bewertungen oder Kommentare über die Schaltfläche „melden“ einer erneuten Prüfung auf Vereinbarkeit mit unserer Nutzungsbedingung entsprechend dem in Ziffer 5.8.3 geschilderten Moderationsprozess durch unseren Dienstleister Bazaarvoice anzustoßen.


5.9.2 Benötigte Angaben für die Abgabe einer Beschwerdemeldung:

Für die Abgabe einer Beschwerdemeldung benötigen wir folgende Angaben

  • Bewertungstitel,
  • Nickname sowie eine
  • Kurzbeschreibung warum die Bewertung gemeldet wird.

5.9.3 Beschwerdeprozess:

Nach Einreichung einer Beschwerdemeldung prüft DATEV die Bewertung erneut auf Basis der Nutzungsbedingungen sowie unter Berücksichtigung der DATEV-seitig definierten, verbotenen Keywords. Wird dabei ein Verstoß festgestellt, wird die Bewertung entfernt. Für die Dauer der Prüfung bleibt die Bewertung öffentlich bestehen.


Nachweise: DATEV ist berechtigt, vom Bewertenden Nachweise für seine Bewertungs-berechtigung und die von ihm vorgetragenen Tatsachen anzufordern. Wird dabei ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen festgestellt oder erbringt der Bewertende die von DATEV angefragten Nachweise nicht innerhalb von 14 Tagen, entfernt DATEV die Bewertung endgültig.


5.10 Löschung von Inhalten (Bewertungen und Kommentare)

Im Allgemeinen werden Inhalte (Bewertungen und dazugehörige Kommentare) nach 7 Jahren von der Plattform gelöscht.


6. Leistungsänderungen

6.1 DATEV ist berechtigt, vertraglich vereinbarte Leistungen zu ändern, soweit Ihnen dies zumutbar ist, und

  • diese Leistungen Produkte anderer Hersteller enthalten und diese Produkte DATEV nicht, nicht mehr oder nur noch in geänderter Form zur Verfügung stehen, ohne dass dies auf Umstände zurückzuführen ist, die DATEV zu vertreten hat,
  • neue gesetzliche oder behördliche Anforderungen eine Änderung notwendig machen,
  • die vereinbarten Leistungen nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik, den Sicherheitsbestimmungen oder den Anforderungen des Datenschutzes entsprechen oder ihre Lauffähigkeit nicht mehr gewährleistet ist,
  • vereinbarte Leistungen ganz oder teilweise gegen gleich oder höherwertige Leistungen ausgetauscht werden, die vereinbarte Soll-Beschaffenheit im Wesentlichen unverändert bleibt, oder DATEV ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Änderung der Leistung hat.
  • Leistungsänderungen nach dieser Ziffer 6 werden Ihnen schriftlich oder in Textform mitgeteilt.

6.2 DATEV ist berechtigt, den vereinbarten Leistungsumfang durch zusätzliche Leistungs-bestandteile zu erweitern.


7. Sonstige Pflichten des Kunden

7.1 Eine Weitergabe der E-Mail-Adresse, die Sie für etwaige Bewertungen verwenden, an Dritte ist nicht gestattet. Sie haben Ihre Registrierungs-Daten vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Bei von Ihnen zu vertretendem Missbrauch Ihrer Registrierungs-Daten haften Sie für die daraus entstehenden Schäden.


7.2 Erlangt DATEV Kenntnis davon, dass Ihre Registrierungs-Daten in missbräuchlicher oder rechtswidriger Weise genutzt werden, ist DATEV berechtigt, die betroffenen Zugänge zu sperren. Bei schweren Verstößen ist DATEV berechtigt, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen. Das Gleiche gilt, sofern Sie die Integrität oder Stabilität der für die Bereitstellung von DATEV SmartExperts genutzten IT-Systeme von DATEV gefährden.


8. Rechteeinräumung durch DATEV

8.1 Sie haben das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht, DATEV SmartExperts auf Ihren gemäß der Leistungsbeschreibung unterstützten System-Voraussetzungen ablaufen zu lassen. Sie sind nicht berechtigt, DATEV Smart-Experts zu ändern, zu kopieren, zu verbreiten, zu veröffentlichen oder Dritten zugänglich zu machen. Dies gilt auch für etwaige durch DATEV zur Verfügung gestellte Updates (neue Versionen ohne neue Funktionalität) oder Upgrades (neue Versionen mit zusätzlicher Funktionalität).


8.2 DATEV SmartExperts darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von DATEV weder übersetzt noch vom Objekt-Code in den Quell-Code umgewandelt werden. § 69e Urheberrechtsgesetz bleibt unberührt.


8.3 Verstoßen Sie gegen die Ziffern 8.a und 8.b, ist DATEV berechtigt, Ihre Registrierungs-Daten zu sperren und den aus der Registrierung resultierenden Nutzungsvertrag für DATEV Smart Experts fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Das Recht von DATEV zur Geltendmachung von Schadensersatz bleibt vorbehalten.


8.4 Sie haften für Rechtsverletzungen Dritter, denen Sie Zugriff auf Leistungen von DATEV SmartExperts gewähren, sofern Sie nicht nachweisen, dass Sie diese Rechtsverletzungen nicht zu vertreten haben.


8.5 Sie sind zur Nutzung der Bilder, Filme und Texte in DATEV SmartExperts, die über die Programmnutzung im Rahmen der Zweckbestimmung des Angebots hinausgeht, nur mit ausdrücklicher Zustimmung (schriftlich oder in Textform) des Urhebers (ggf. auch der DATEV als Urheberin des Datenbankwerks) berechtigt.


8.6 Alle auf DATEV SmartExperts veröffentlichten Inhalte (Texte, Bilder, Videodateien) die über www.smartexperts.de aufrufbar sind, sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt für eigene Inhalte, die von DATEV erstellt und für Nutzer zur Verfügung gestellt werden sowie für Profilinhalte, die durch DATEV-Mitglieder eingestellt werden. Die Inhalte dürfen nur im Einklang mit dem Zweck der Plattform DATEV SmartExperts und unter der Berücksichtigung des geltenden Rechts verwendet werden.


9. Sachmängel

9.1 Im Sinne der kontinuierlichen Produktverbesserung ist es uns ein Anliegen, dass Sie etwaige Mängel von DATEV SmartExperts sowie etwaige bei der Nutzung auftretende Störungen an folgende E-Mail-Adresse melden: smartexperts-plattform@service.datev.de


9.2 Aufgrund der Unentgeltlichkeit von DATEV SmartExperts haften wir für Mängel in DATEV SmartExperts nur, wenn wir diese arglistig verschwiegen haben sollten.


9.3 Für etwaige Schadens- und/oder Aufwendungsersatzansprüche von Ihnen wegen Sachmängeln gelten die Haftungsregelungen der Ziffer 11 „Haftung“.


9.4 Ansprüche wegen Mängeln verjähren ein Jahr, nachdem Sie über die anspruchsbegründenden Umstände Kenntnis erlangt haben oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen mussten, oder in fünf Jahren nach ihrer Entstehung, je nachdem was früher eintritt. Sofern DATEV unbeschränkt haftet, bleibt die gesetzliche Verjährung unberührt.


10. Rechtsmängel

Für Rechtsmängel gelten die Regelungen der Ziffer 10 „Sachmängel“ entsprechend. Für etwaige Schadens- und/oder Aufwendungsersatzansprüche von Ihnen wegen Rechtsmängeln gelten die Haftungsregelungen der Ziffer 11 „Haftung“.


11. Haftung

11.1 Die Inhalte, die DATEV auf der Plattform einstellt, werden nach bestem Wissen und Gewissen mit größter Sorgfalt erstellt und auf der Plattform veröffentlicht. DATEV haftet grundsätzlich nicht für die Inhalte, die nicht durch die DATEV (u.a. DATEV-Mitglieder, Beiträge von Nutzern der Plattform) auf der Plattform eingestellt werden. Dies schließt Verlinkungen zu anderen Webseiten und deren Inhalte mit ein. Anbieter sind für die selbstpublizierten Inhalte, die sie bereithalten, selbst verantwortlich.


11.2 Falls Sie Inhalte auf unserer Seite entdecken, deren Inhalt nicht richtig oder rechtmäßig ist bzw. Fehler redaktioneller oder technischer Art enthalten, bitten wir Sie um Information unter smartexperts-plattform@service.datev.de. Erlangen wir Kenntnis über Inhalte auf der Plattform DATEV SmartExperts, die möglicherweise nicht richtig sind, die unsere Nutzungsbedingungen oder geltendes Recht verletzten könnten, werden wir diese Inhalte eingehend prüfen und im Bedarfsfall auch ohne vorherige Ankündigung überarbeiten bzw. von der Plattform entfernen.


11.3 Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche verjähren nach drei Jahren, nachdem Sie über die anspruchsbegründenden Umstände Kenntnis erlangt haben oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen mussten, oder in fünf Jahren nach ihrer Entstehung, je nachdem was früher eintritt. Sofern DATEV nach dieser Ziffer 11 „Haftung“ unbeschränkt haftet, bleibt die gesetzliche Verjährung unberührt.


11.4 Haftungsausschlüsse oder -beschränkungen gelten nicht, soweit DATEV eine Garantie übernommen hat, die gerade den Zweck hatte, vor dem Eintritt der geltend gemachten Schäden zu schützen.


11.5 Soweit die Haftung von DATEV beschränkt oder ausgeschlossen ist, gelten die Beschränkungen oder Ausschlüsse auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von DATEV.


12. Leistungserbringung durch Dritte und weitere Auftragsverarbeiter

DATEV ist berechtigt, Leistungen auch durch Dritte und weitere Auftragsverarbeiter („Subunternehmer“) erbringen zu lassen. DATEV bleibt auch beim Einsatz von Subunternehmern vollständig für die hiernach zu erbringenden Leistungen verantwortlich. Sofern Subunternehmer Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, gelten die Hinweise in den Datenschutzinformationen.


13. Kündigung

13.1 Sie können Ihren Nutzungsvertrag, der durch die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen, für die Funktion 'Bewertungen' entsteht, unabhängig von etwaigen Leistungsänderungen jederzeit kündigen. Kündigungen müssen schriftlich oder in Textform erfolgen. Durch Ihre Kündigung entfernen wir Ihre Inhalte nicht zwangsläufig von der Plattform, behalten uns dieses Recht aber vor. Zur Kündigung und optionalen Löschung Ihrer Inhalte wenden Sie sich bitte an unseren Service unter smartexperts-plattform@service.datev.de.


13.2 Vorbehaltlich Ziff. 13.4 kann DATEV den Nutzungsvertrag über DATEV SmartExperts mit einer Frist von zwei Monaten ordentlich kündigen.


13.3 DATEV ist berechtigt, den Nutzungsvertrag mit einer Frist von einem Monat zu kündigen, wenn Sie gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen.


13.4 Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen, auch fristlosen Kündigung des Nutzungsvertrages aus wichtigem Grund gemäß § 314 BGB bleibt unberührt. Bei besonders schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen sind wir berechtigt, auch ohne Abmahnung zu kündigen.


13.5 Mit Wirksamwerden einer Kündigung des Nutzungsvertrags durch die DATEV eG wird Ihre E-Mail-Adresse für die weitere Abgabe von Bewertungen und Kommentaren gesperrt. Des Weiteren behalten wir uns vor, Ihre bestehenden Inhalte von der Plattform zu entfernen.


13.6 Das Nutzungsrecht an den jeweiligen Funktionalitäten DATEV SmartExperts erlischt mit Wirksamwerden der Kündigung.


14. Gerichtsstand, Schlichtungsstelle; anwendbares Recht; salvatorische Klausel

14.1 Informationspflichten gemäß Art. 14 ODR-VO, § 36 VSBG: DATEV nimmt derzeit an keinem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist nicht dazu verpflichtet. Sofern für Sie kein inländischer Gerichtsstand gilt, ist ausschließlicher Gerichtsstand Nürnberg.


14.2 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist (Art. 14 ODR-VO). Unsere E-Mail-Adresse finden Sie weiter oben in diesen Nutzungsbedingungen.


14.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


14.4 Sollten sich einzelne Bestimmungen der Geschäftsbedingungen als ungültig erweisen, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


Urheberrechtsnachweise

© Copyright DATEV eG.

Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Der Inhalt dieser Website darf ohne vorherige Zustimmung nicht kopiert, verbreitet, verändert oder auf sonstige Art genutzt werden.